Widerrufsbelehrung

Hinweis:

Wenn Sie Unternehmer im Sinne des § 14 Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) sind und bei Abschluss des Vertrags in Ausübung Ihrer gewerblichen oder selbständigen Tätigkeit handeln, besteht das Widerrufsrecht nicht.

Widerrufsbelehrung (Verbraucher*):

1. Widerrufsbelehrung für Dienstleistungen

Ihnen steht ein Widerrufsrecht nach folgenden Maßgaben zu, sofern Sie Verbraucher gemäß der Legaldefinition des § 13 BGB sind. Verbraucher ist danach jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können: Bei Ausübung Ihres Widerrufsrechts sind beide Seiten, Verbraucher und Unternehmer, nicht mehr an ihre auf den Abschluss des Vertrages gerichteten Willenserklärungen gebunden, sofern Sie den Widerruf form- und fristgerecht ausüben. Die Frist für den Widerruf beträgt 14 Tage und beginnt bei Dienstleistungsverträgen mit Vertragsschluss, § 355 II BGB, soweit nichts anderes bestimmt ist. Der Widerruf ist auch ohne Angabe von Gründen zulässig.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, informieren Sie uns (Knettenbrech + Gurdulic Service GmbH, Ferdinand-Knettenbrech-Weg 10a, 65205 Wiesbaden, info@knettenbrech-gurdulic.de , Telefon: 0611 – 696 0, Fax: 0611 – 696 110) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, E-Mail oder Telefax) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen.

Der Widerruf erfolgt also durch eine Erklärung uns gegenüber.

Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

*§ 13 BGB: Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können.

2. Erlöschen des Widerrufsrechts bei Verbrauchern*

In Ansehung der erfolgten Widerrufsbelehrung erklären Sie folgendes:

  • Sofern dieses durch uns möglich ist und nichts anderes zwischen uns vereinbart wurde, verlangen Sie, dass die Dienstleistungen bereits vor Ablauf der 14tägigen Frist des Widerrufs beginnen.
  • Ihnen ist bekannt, dass dieses Verlangen dazu führt, dass Sie Ihr Widerrufsrecht bei vollständiger Vertragserfüllung (§ 356 IV BGB) durch uns verlieren.
  • Ihnen ist weiter bewusst, dass Sie für den Fall, dass Sie vor vollständiger Vertragserfüllung den Vertrag widerrufen, für die bis zum Widerruf erbrachten Leistungen einen Wertersatz zu leisten haben (§ 357a Abs.2 BGB).
  • Dieses Schreiben steht Ihnen auf einem dauerhaften Datenträger zur Verfügung.

Mir wird die Zustimmung zu diesem Schreiben auf einem dauerhaften Datenträger übermittelt und zwar: als Email. 

*§ 13 BGB: Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können.